KVVH - Karlsruher Versorgungs-, Verkehrs- und Hafen GmbH und KVVH Gruppe
KVVH

Großes Interesse für den Karlsruher Energieberg

Der Energieberg am Rheinhafen und der dortige Sonnenpavillon sind in den vergangenen Jahren zu einem vorzeigbaren Zentrum für erneuerbare Energien in Karlsruhe geworden

Schon über 2.200 „Schüler auf den Energieberg“

Die seit mittlerweile drei Jahren von der Windmühlenberg-Gesellschaft und der Karlsruher Versorgungs-, Verkehrs- und Hafen GmbH (KVVH) bestehende Initiative „Schüler auf den Energieberg“ wird von den Karlsruher Schulen sehr gut angenommen.   „Die Terminliste ist bereits bis zu den Sommerferien voll ausgebucht“   informiert Harald Rosemann, Geschäftsführer der KVVH-Gruppe. „Diese große Resonanz auf unser Angebot ist eine Erfolgsnummer und freut uns sehr und zeigt, dass das Thema Klimaschutz und regenerative Energien eine hohe Bedeutung an Schulen hat. Es ist uns ein großes Anliegen, dass sich junge Menschen intensiv mit dem Thema Klimaschutz undEnergiewende beschäftigen.“

Der Energieberg am Rheinhafen und der dortige Sonnenpavillon sind in den vergangenen Jahren zu einem vorzeigbaren Zentrum für erneuerbare Energien in Karlsruhe geworden. Über 2.200 Schülerinnen und Schüler aus 89 Klassen haben den Berg seit Beginn der Initiative besucht. Neben einem Rundgang, bei dem die Schüler die dortigen regenerativen Energieanlagen wie die Windmühlen, die Photovoltaikanlage und die Deponiegasnutzung direkt vor Augen geführt bekommen, erhalten sie Informationen zu den Themen „Klimaschutzfaktor Öffentlicher Personennahverkehr“ und „Wasserstraße Rhein – Transportmittel Schiff“. Des Weiteren gilt es, ein kniffliges Quiz zu lösen, bei dem es attraktive Preise zu gewinnen gibt. Die Veranstaltung wird ab der 8. Klasse angeboten und ist für die Schulen kostenlos, die Termine finden jeweils freitags statt.

Aktueller Geschäftsbericht

Sie können ihn jetzt telefonisch unter 0721/599-1051 anfordern oder als PDF herunterladen.

Stadt Karlsruhe