KVVH - Karlsruher Versorgungs-, Verkehrs- und Hafen GmbH und KVVH Gruppe
KVVH
Header VKB
Logo VBK
 
 

Von morgens früh bis tief in die Nacht. An 365 Tagen im Jahr

3.56 Uhr. Die erste Straßenbahn verlässt das Depot der Verkehrsbetriebe Karlsruhe in der Tullastraße. Bis weit nach Mitternacht bringen über 200 Bahnen und Busse die Fahrgäste zuverlässig, preiswert und bequem ans Ziel. Auf einem Streckennetz, das seinesgleichen sucht.
Mit unseren Partnern im Verkehrsverbund haben wir ein international beachtetes Nahverkehrssystem aufgebaut. In der Fachwelt spricht man überall vom „Karlsruher Modell“. Wichtiger ist uns jedoch die Zufriedenheit der Kunden.

Das engmaschige Liniennnetz, der dichte Fahrplan und der moderne Fuhrpark sorgen für stetig steigende Fahrgastzahlen. Viele Fahrgäste in den Bahnen und Bussen sind gut für die Umwelt: Weniger Autos, weniger Abgase und weniger Feinstaub. 100 Millionen Fahrgäste sprechen für sich: Mobilität verbindet. Und kommt an.

Der öffentliche Personennahverkehr ist gegenüber dem motorisierten Individualverkehr nur konkurrenzfähig, wenn dem Kunden ein gut geknüpftes und übersichtliches Liniennetz mit abgestimmten Fahrplänen, einfachen Übergängen zwischen den verschiedenen Verkehrsmitteln sowie durchgehenden und attraktiven Tarifen geboten wird. Dies ist die Aufgabe der Verkehrsbetriebe in Karlsruhe.

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) fasst die Angebote mehrerer unabhängiger Verkehrsunternehmen in der Region Karlsruhe zu einem leistungsfähigen Gesamtnetz zusammen, um dem Fahrgast ein Verkehrsangebot "aus einem Guss" zu unterbreiten.

www.kvv.de

Aktueller Geschäftsbericht

Sie können ihn jetzt telefonisch unter 0721/599-1051 anfordern oder als PDF herunterladen.

Stadt Karlsruhe